Geänderte Öffnungszeiten ab 1. Mai 2020

Bitte beachten Sie, dass ab 1. Mai 2020 die Öffnungszeiten vorübergehend geändert werden:

Montag                                               geschlossen

Dienstag                                             10.00 – 12.00 Uhr            und        14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch                                           10.00 – 12.00 Uhr            und        14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag                                       10.00 – 12.00 Uhr            und        14.00 – 18.00 Uhr

Freitag                                                 10.00 – 12.00 Uhr            und        14.00 – 16.00 Uhr

Samstag                                              10.00 – 12.00 Uhr

An den Tagen Dienstag bis Freitag bietet die Heine Bibliothek nach Voranmeldung die Möglichkeit der kontaktlosen Ausleihe. Nutzen Sie dazu unseren Bestellservice und kontaktieren Sie uns per Mail unter heinebibliothek@schmalkalden.de oder telefonisch unter 03683/606216.

Zum Schutz aller Nutzer und Mitarbeiter müssen aufgrund der Corona-Pandemie die folgenden Regeln beachtet werden:

– Die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ist für den Besuch der Bibliothek zwingend verpflichtend.

– Besucher mit Anzeichen einer Erkältung oder ohne Mund-Nasen-Schutz wird der Zugang zur Heine Bibliothek Schmalkalden verwehrt.

– Medien bei Rückgabe ablegen und Bereich zügig verlassen. Achtung: Am Rückgabeschalter nur Medienrückgabe möglich!!!

– Hände desinfizieren

– pro Person 1 Korb nehmen

zügig neue Medien aussuchen

– Ausleihe der Medien am Ausleiheschalter

  Achtung: Bitte Wartebereiche/Abstandsregel bei Ausleihe beachten!

 Keine Beratung an der Ausleihe. Bitte wenden Sie sich bei Fragen/Anmeldungen an die/den zuständige Mitarbeiter*Innen der Bibliothek!!!

– kein Lesen von Zeitungen und Zeitschriften in der Heine Bibliothek möglich!

– keine Nutzung der Internet-PC der Bibliothek möglich

Da jeder Besucher der Bibliothek registriert werden muss, ist weiterhin nur die persönliche Ausleihe von Medien mit Nutzerausweis möglich.

  Bitte nutzen Sie unseren Online-Katalog unter www.bibliothek.schmalkalden.de mit unserem Gast-WLAN.

Die Heine Bibliothek bietet einen Bestellservice, d. h. per Mail oder telefonisch können Medien bestellt und dann zu den Öffnungszeiten in der Bibliothek abgeholt werden, um Wartezeiten bei der Ausleihe zu minimieren.

Nutzen Sie auch weiterhin gern unser Onleiheangebot an E-Medien unter www.thuebibnet.de.

Wir möchten alle gesund bleiben und bitten daher: Abstand halten und den Anweisungen der Mitarbeiter folgen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Team der Heine Bibliothek Schmalkalden

Bibliothek ab 28.04.2020 wieder geöffnet

Laut den Vereinbarungen von Bund und Ländern und der Verordnung des Landes Thüringen dürfen Bibliotheken ab dieser Woche unter Auflage der Einhaltung neuer strenger Hygienevorschriften wieder öffnen. Die Heine Bibliothek arbeitet unter Hochdruck an der Umsetzung dieser Maßnahmen und wird daher am Dienstag, den 28. April 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr öffnen. Dabei wird es zu Beginn zu Einschränkungen kommen. Die Kinderveranstaltungen „Entdeckungsreise Bibliothek“ und „Kreativzeit“ werden bis Mai nicht stattfinden. Die Medien wurden entsprechend automatisch verlängert. Es fallen keine Gebühren an. Dies gilt ebenso für die 2 ersten Öffnungswochen.

Nutzen Sie bitte weiterhin gern unseren Abholservice per Mail heinebibliothek@schmalkalden.de oder telefonisch  unter 03683-606216. Die Abholzeiten konnten ausgebaut und den Öffnungszeiten angeglichen werden. In der Zeit von Dienstag-Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und am Freitag von 10 bis 16 Uhr können die bestellten Medien abgeholt werden.

Weiterhin gilt ebenfalls das Angebot eines kostenlosen Schnuppermonats für unser Onleihe-Angebot. Im Onleihe-Portal Thuebibnet wartet ein Angebot von über 80.000 E-Medien. Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung oder informieren Sie sich Online unter http://www.bibliothek.schmalkalden.de.

Das Team der Heine Bibliothek bittet um Ihr Verständnis und freut sich auf die Öffnung. Bitte bleiben Sie gesund!

„Abschiedsfarben“ von Bernhard Schlink

 

Über das Gelingen und Scheitern der Liebe, über Vertrauen und Verrat, über bedrohliche und bewältigte Erinnerungen und darüber, wie im falschen Leben oft das richtige liegt und im richtigen das falsche. Geschichten von Menschen in verschiedenen Lebensphasen und ihren Hoffnungen und Verstrickungen. »Liebe und mache, was du willst« ist kein Rezept für ein gutes Ende, aber eine Antwort, wenn andere Antworten versagen.

Ein Mann verrät den Freund, den er nicht verlieren will. Einen anderen wirft eine Kränkung aus der Bahn und lässt ihn zerstören, was er liebt. Eine späte Begegnung mit der Jugendliebe – kann sich jetzt noch erfüllen, was damals versagt blieb? Eine Frau ringt damit, dem geschiedenen, todgeweihten Mann zu vergeben. Eine Nacht, in der an ein Tabu gerührt wird – kann es danach weitergehen, als sei nichts geschehen? Ein Junge verbringt mit seiner Mutter einen Sommer am Meer, entdeckt sie, wie er sie nicht kannte, und entdeckt sich selbst. Jemand hat selbstbestimmt Abschied vom Leben genommen – was macht das mit den Hinterbliebenen, wie werden sie damit fertig? Als seine Erinnerungen seine Gegenwart überwältigen, muss ein Mann seinen Frieden mit der Vergangenheit machen. Sie sind miteinander glücklich, er einundsiebzig, sie dreiunddreißig – was hat es mit seinem plötzlichen Gefühl auf sich, er dringe mit seiner Altersliebe in ihr junges Leben ein? Geschichten, die überraschen, verstören und beglücken.

 

 

 

 

„Handbuch für Zeitreisende“ von Kathrin Passig und Aleks Scholz

Von den Dinosauriern bis zum Fall der Mauer

©

Wollten Sie schon immer mal nachsehen, warum die Dinosaurier ausgestorben sind – und dabei möglichst selbst am Leben bleiben? Von England nach Dänemark laufen, ohne nasse Füße zu bekommen? Zusehen, wie Stonehenge erbaut wird? – Mit diesem Reiseführer kann nichts mehr schiefgehen: Kathrin Passig und Aleks Scholz vermitteln alles, was Zeitreisende wissen müssen. Was Sie bei den Volksfesten der Maya erwartet, wogegen Sie sich vor der Reise in die Renaissance impfen lassen und welche Kleidung Sie für die Weichsel-Eiszeit einpacken sollten, all das erklärt Ihnen dieses Handbuch. Mehr noch: Es verrät Ihnen die schönsten Zielorte und -zeiten, nützliches Wissen über Parallelwelten und ihre Besonderheiten, Umgangsformen für jede Epoche, praktische Tipps für mehrere Weltteile und das gesamte All. Und wenn Sie im Urlaub nicht nur an den Traumstränden der Vergangenheit herumliegen, sondern die Welt verbessern möchten, erfahren Sie hier, was dafür zu tun wäre. Schon jetzt der nützlichste Reiseführer aller Zeiten!

„Hagebuttenblut“ von Lina Bengtsdotter

Sie ist Stockholms beste Ermittlerin. Doch dieser Fall kann sie alles kosten.

©

Nie wieder wollte Charlie Lager in ihren Heimatort Gullspång zurückkehren. Doch die brillante Stockholmer Ermittlerin ist gezwungen, diesen Schwur zu brechen, als sie von einem ungelösten Fall Wind bekommt: Vor dreißig Jahren verschwand die sechzehnjährige Francesca aus Gullspång und wurde nie gefunden. Das große verfallene Herrenhaus ihrer Familie steht seitdem leer. Sobald das düstere Gebäude vor Charlie aufragt, spürt sie, dass ihr dieser Fall alles abverlangen wird – denn sie erinnert sich dunkel an diesen Ort. Und Charlie ahnt, dass sie alles zu verlieren hat: Wenn sie die Wahrheit um Francescas Verschwinden ans Licht zerrt, kann sie ihr eigenes Leben für immer zerstören.

„INSEL“ von Ragnar Jónasson

Vier Freunde auf einer entlegenen Insel, aber nur drei kehren zurück.

©

Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík, ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und wird zu einer abgelegenen Insel geschickt. Was ist dort in dem Haus geschehen, das von der Bevölkerung als das isolierteste Haus Islands bezeichnet wird? Huldas Ermittlungen kreuzen Vergangenheit und Gegenwart – und plötzlich ist sie einem Mörder auf der Spur, der möglicherweise nicht nur ein Leben auf dem Gewissen hat …